Warme Winterrezepte: Heißer Apfelsaft mit Zimt und selbstgemachter Glühwein

   18. Dezember 2018, Max-Raphael Feibel

Image
Die warmen Tage sind nun nach einem wunderschönen goldenen Herbst vorbei und natürlich sind auch wir ein bisschen wehmütig darüber. Aber der Winter ist für uns ebenfalls eine ganz besondere Jahreszeit! Sobald es kälter wird, verbringen wir wieder mehr Zeit drinnen und das bedeutet: viel Zeit mit der Familie und guten Freunden, viel Zeit, um etwas Leckeres zu kochen oder zu backen.

Der Winter versorgt uns mit einzigartigen Lebensmitteln und Zutaten, die für Gemütlichkeit und Geborgenheit stehen. Aus Skandinavien ist seit einigen Jahren der Hygge-Trend („Hygge“ aus dem Dänischen, bedeutet so viel wie Gemütlichkeit, Wohlbefinden) herübergeschwappt und die Hauptjahreszeit des „hyggeligen“ ist natürlich Weihnachten.

Die Skandinavier machen es sich an Weihnachten und während des gesamten Winters besonders gemütlich in ihren eigenen vier Wänden. Ein wesentlicher Bestandteil davon ist das Essen und Trinken. Was könnte es dazu passenderes geben als ein leckeres, wärmendes Getränk mit frischen Zutaten?


Image
Image

Heißer Apfelsaft - Eine Wohltat für Jung und Alt

Der heiße Apfelsaft mit Zimt vereint typische Winterzutaten und wärmt von innen, außerdem taucht er jeden Raum in einen einzigartigen, sanften Apfel-Zimt-Duft. Erwachsene sowie Kinder lieben dieses Getränk im Winter. Denn der selbstgemachte Fruchtsaft bringt eine gemütliche Stimmung auf, die nach Weihnachten riecht! Die Zubereitung ist schnell und einfach und benötigt nicht viele Zutaten.

Zutaten:

Für das Zimt-Sirup:

  • 350ml Wasser
  • 350g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt

Für den Apfelsaft:

  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 2 TL des Zimt-Sirups (siehe oben)
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Zucker
  • Karamell-Sirup

Zubereitung:

Das Wasser mit dem braunen Zucker und dem Zimt vermischen und erhitzen. Köcheln lassen, bis die Flüssigkeit zur Hälfte reduziert ist. Das Zimt-Sirup in eine kleine Flasche abfüllen (der Saft kann eine Weile im Kühlschrank aufbewahrt werden).

Die Schlagsahne mit einer Prise Zucker aufschlagen.

Den Apfelsaft erwärmen und 2TL vom Zimt-Sirup in den Saft einrühren. Die Tasse mit der Schlagsahne auffüllen. Nach Bedarf noch etwas Karamell-Sirup dazu geben.


Tipp: Für eine weniger zuckerhaltige Variante kann der Zucker sowie das Karamell-Sirup auch weggelassen werden, das Zimt-Sirup ist jedoch essentiell.

Image
Image

Roter Glühwein mit Orangen und Nelken

Auch für die Erwachsenen haben wir ein klassisches Rezept im Angebot, das immer gut ankommt – egal ob für ein Treffen mit Freunden oder für eine winterliche Feier: der Glühwein. Selbstgemacht schmeckt er nämlich noch viel besser als auf dem Weihnachtsmarkt oder als fertiger Glühwein aus der Flasche. Die frischen Zutaten geben dem Glühwein einen ganz besonderen Geschmack. Auch er ist schnell und einfach zubereitet.

Zutaten:

  • 1L Rotwein (am besten Dornfelder, Merlot oder Spätburgunder)
  • 50ml Rum 2 Orangen, in Scheiben geschnitten
  • 2 Orangen, gepresst
  • 7 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • 50g brauner Kandiszucker

Zubereitung:

Rotwein und Rum in einen Topf geben. Die in Scheiben geschnittenen Orangen mit Zucker, Orangensaft, Zimtstangen, Nelken und Anis in den Topf dazu geben. Bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen und zugedeckt mind. 1h ziehen lassen. Der Glühwein sollte nie kochen, da sonst der Alkohol verdampft!
Über den Autor
Tim Schmidt

Tim Schmidt

Tim Schmidt arbeitet als freier Redakteur für die Odenwald Quelle. Er ist besonders im Mannheimer Raum für seinen Stadtblog MaWayOfLife bekannt.